N-Wurf Treffen   

Bereits am Freitag reiste Papa August mit Frauchen und seiner Züchterin (vom Struthwald - Mutter des Frauchen) an, um an dem N-Wurf Familientreffen teilzunehmen. Am Samstag füllte sich unser Haus dann weiter, Njóla kam mit ihren beiden Frauchen und auch unsere gute Freundin Angelika Korff-Sauer (Frauchen von Curti). Wir bereiteten alles gemeinsam vor und hatten im Anschluss einen sehr netten Abend.
Am nächsten Morgen waren die letzten Vorbereitungen schnell erledigt und der Braten im wahrsten Sinne des Wortes in der Röhre.
Um 11 Uhr fuhren wir gemeinsam los und ließen die Hunde toben.

Mit 9 Hunden und 21 Menschen ging es dann los.

Mal etwas anderes als ein Spaziergang
- wohl eher ein Spazierstand .

Hundis, schaut mal hier ist das Wasser.

Ja, wo laufen sie denn alle hin?

Der Papa schaut sich das treiben seiner Kinder an.

Wuff-wuff-wuff, spiel mit uns.

Schnell ist ein Ball gefunden - Danke Baffy!

Da staunen die "Kleinen" -Booh, was macht denn die Espe da?

Espe kommt mit dem geretteten Ball zurück.

Mama Baffy (links): "Kinders hört mal gut zu, nun will ich euch mal was erzählen. Überlegt es euch gut ob ihr jemals anfangt Bälle oder sonstiges aus dem Wasser zu retten, denn wenn ihr erst einmal damit angefangen habt, dann müsst ihr das euer Lebtag tun."

Njóla: "Ich glaube ich tue es!"

Na, seht ihr war doch ganz einfach.

Also wir überlegen uns das noch mal
- ist immer besser erst einmal drüber zu schlafen.

Lasst uns lieber erst mal toben.

Arrake !!!

Der stolze Papa August

Im Anschluss kehrten wir dann bei uns daheim ein.


 

Die Menschen setzten sich an die lange Tafel .......

......und die "Kleinen" fanden ihr Lieblingsspielgerät wieder.

Bilder von Maulwürfen?!

  

Njóla: "Kann mir nicht mal einen helfen? Ich will mir das Spielgerät mit nach hause nehmen!".

Hilfe kommt schnell herbei.

 

Die Schichtarbeiter und der Kontrolleur.

Und, ist es schon tief genug?

Nein, muss noch etwas tiefer buddeln.


 

Wehe du sagst den Menschen was wir hier tun,
 sonst beiß ich dir in die Rute.

Familienbilder

Papa, Nila und Mama

Papa, Nala und Mama

Papa, Njóla und Mama

 

Nando und Mama
Wo ist der Papa?
Doch wohl nicht bei unser Oma Baika, die Läufig ist.

Wenn der Papa nicht kommt, dann springen wir ein.
Baffy, Ileu, Espe, Nando und Baika...
......die ganz traurig dreinblickt, weil sie nicht zum August darf.

 

Ileu, Nando, Baika, Nila, Baffy, Njóla, Espe, Nala und August

 

 


.....für diesen wunderschönen Tag und das ihr alle gekommen seid .
Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.